Pfingstnovene - Renovabis

Die Tage zwischen Himmelfahrt und Pfingsten sind besonders dem Gebet um den Heiligen Geist gewidmet. Hintergrund ist der Bericht in der Apostelgeschichte, dass die Jünger nach der Himmelfahrt Jesu noch nicht in alle Welt ausgeströmt sind, sondern sich mit Maria und den Frauen in Jerusalem zurückgezogen haben, um zu beten. Am Schluss der gemeinsamen Tage stehtdas Pfingstfest mit der Sendung des Heiligen Geistes. In den Eucharistiefeiern und Andachten dieser Woche beten wir besonders um das Kommen des Heiligen Geistes.

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2018
Liebe Schwestern und Brüder,
seit 25 Jahren steht die Aktion Renovabis für Solidarität und Partnerschaft mit Mittel- und Osteuropa.
In fast 23.000 Projekten wurde das pastorale und gesellschaftliche Engagement der Kirche in diesen Ländern unterstützt. Vielen Menschen, die Not und Benachteiligung erfahren, konnte geholfen werden. Seit seiner Gründung versteht sich Renovabis auch als Forum für internationale Begegnung. Das Hilfswerk bemüht sich um Verständigung und Versöhnung –
sowohl innerhalb der Partnerländer als auch zwischen den Völkern im Osten und im Westen Europas. Die Pfingstaktion 2018 steht deshalb unter dem Leitwort:

„miteinander.versöhnt.leben. – Gemeinsam für ein solidarisches Europa!“
Trotz großer Fortschritte im Zusammenwachsen Europas belasten viele Schatten der Vergangenheit bis heute das Miteinander auf unserem Kontinent; neue Spannungen und Konflikte sind hinzugekommen. Renovabis bleibt weiterhin gefragt: Projekte im Bildungsbereich, Begegnungsmaßnahmen, die Förderung von Jugendarbeit und Freiwilligeneinsätzen in osteuropäischen Ländern, die Unterstützung partnerschaftlichen Engagements von Gemeinden und Schulen sowie
ökumenische Initiativen tragen zu Verständigung und Versöhnung bei.
Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie diese wichtigen Anliegen von Renovabis durch Ihr Gebet und eine großzügige Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag!

Renovabis 2018
Am Hochfest Pfingsten wird traditionell zur Kollekte für das Hilfswerk „Renovabis“ aufgerufen, das die Christen in Osteuropa unterstützt.
Sie können Ihre Spende zur Renovabis-Spendenaktion auch auf unsere Sonderkonten einzahlen:
Volksbank Beckum-Lippstadt
IBAN: DE14 4166 0124 0300 7005 02
Sparkasse Soest
IBAN: DE95 4145 0075 0081 0042 51
Wer eine Spendenquittung wünscht, möge dies bitte kenntlich machen.
Vielen Dank und „Vergelt’s Gott!“ für alle Hilfe.