Der Arbeitskreis „Mission-Entwicklung-Frieden“ lädt zur Wallfahrt nach Werl ein

Am Sonntag, den 29. September 2019 findet die gemeinsame Wallfahrt der Pfarrgemeinde St. Ida in Herzfeld und Lippborg nach Werl statt. Dazu sind alle Gemeindemitglieder und Interessierte anderer Pfarrgemeinden herzlich eingeladen.
Die Wallfahrt steht in diesem Jahr unter dem Thema „Wurzeln, die mich tragen“. Zu diesem Thema möchten wir an den Stationen Anregungen geben. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Bus nach Werl zu wallfahren. Die Fußwallfahrer treffen sich um 4.45 Uhr, die Radwallfahrer um 6.30 Uhr und die Buswallfahrer um 8.30 Uhr in der Kirche St. Cornelius und Cyprian zum Reisesegen.

Die Abfahrtszeiten für die Buswallfahrt:
8.00 Uhr Herzfeld Haus Idenrast
8.05 Uhr Hovestadt Rathaus
8.15 Uhr Oestinghausen Schule
8.20 Uhr Hultrop Imbiss Schulte
8.30 Uhr Lippborg Kirche
In Werl feiern wir zunächst das Pilgeramt um 10.00 Uhr in der Basilika. Anschließend besteht Gelegenheit zur stillen Anbetung in der Krypta oder zum Beten des Kreuzweges. Leider steht uns der Pilgersaal im Kloster nicht mehr zur Verfügung, so dass sich der Arbeitskreis „Mission-Entwicklung-Frieden“ dazu entschieden hat, im Café Hemmer am Dom (gegenüber der Wallfahrtsbasilika) Plätze zu reservieren.
Hier stehen zwei Suppen (zum Preis von ca. 5,- €) zur Wahl. Wir möchten darum bitten, dass sich alle Teilnehmer bis Montagabend, den 23. September 2019 in die Listen in den Kirchen eintragen. Es besteht die Möglichkeit, um 14.00 Uhr an einer Rosenkranzandacht teilzunehmen.

Auf Wunsch können auch die Fußwallfahrer um 15.00 Uhr mit dem Bus nach Lippetal zurückfahren.