Aktuelles zum Kreuzweg / Ida-Gedenkweg

(jk) Als wir im vorigen Jahr den neuen Kreuzweg einweihen konnten, haben wir gleichzeitig einen Spendenaufruf gestartet. Neben dem Kreuzweg steht ja noch ein weiteres Projekt in den Startlöchern: Auf der Strecke des alten Kreuzwegs soll ein Ida-Gedenkweg errichtet werden. Bevor wir diesen Plan umsetzen können, müssen wir die Aussicht haben, das Projekt auch finanzieren zu können.

 

Weitere Informationen unter "mehr lesen!"

In den letzten Monaten ist für den bereits errichteten Kreuzweg und den geplanten Ida-Gedenkweg ein Betrag von über 6.000 EUR zusammengekommen – allen, die ihren Beitrag geleistet haben, ein herzliches Vergelt’s Gott!

 

Mit dem Spendenaufruf verbunden waren gleich zwei kleine „Preisausschreiben“: Zum einen werden unter all jenen, die bis zum 15.04.2020 einen Betrag von mind. 50 EURO gespendet haben, drei Personen ausgelost, die gemeinsam mit Pfr. Kosmann eine besondere Halbtagesfahrt in unsere Bistumsstadt nach Münster unternehmen werden. Zum anderen wird eine Jury unter allen bis zum 15.04.2020 eingegangenen Vorschlägen, wie man den Ida-Gedenkweg benennen könnte, einen Sieger küren.  Der/die Einsender/in nimmt ebenfalls am Ausflug teil.

 

Wir haben uns entschieden, mit beidem bis zum Ende der Corona-Beschränkungen zu warten und werden an dieser Stelle vermelden, sobald wir die glücklichen Gewinner/innen nennen können.

 

Auch weiterhin bitten wir um Unterstützung der beiden Projekte: IBAN DE14 4166 0124 0300 7005 02, Stichwort „Kreuzweg / Ida-Gedenkweg“. Danke!