"Der Löwe von Münster" zu Gast in Lippetal

Für Infos und Buchung hier klicken. 

In der Zeit vom 29.03.-02.04. ist der "Löwe von Münster" zu Gast in Lippetal. An den Vormittagen werden die Schülerinnen und Schüler der Lippetalschule ab 14 Jahren damit beschäftigt sein, in einem professionell gestalteten, mobilen und multimedialen Escape Room, Rätsel zu Lösen, Hinweise zu kombinieren und verschiedene Schlösser zu knacken um am Ende das belastende Material zu finden.  Soweit so gut. Doch fangen wir vorne an: Es ist Sommer 1941 - in Europa herrscht Krieg und Adolf Hitler und die Nationalsozialisten befinden sich auf dem Höhepunkt ihrer Macht. Dem Münsteraner Bischof und späterem Kardinal Clemens-August Graf von Galen bleibt noch etwas nicht verborgen: Die NSDAP hat in Berlin ein Euthanasie - Programm befohlen mit dem menschenunwertes Leben dass nur lästig und unnütz ist beseitigt werden soll. In mehreren Predigten im Sommer 1941 bezieht von Galen offen Stellung gegen die Gräueltaten. Das imponiert vielen Menschen. So auch dem Pfadfinderleiter Karl Kortenkamp (fiktiver Charakter).  Alle Parteien, Vereine und Jugendgruppen sind längst verboten bzw. gleich geschaltet. Das hindert Kortenkamp aber nicht daran, sich weiter mit seiner Pfadfinder Gruppe zu treffen. Bis er eines Morgens von der GeStaPo abgeholt wird. Durch einen Brief lässt er seine Pfadfindergruppe (in diese Rolle schlüpfen die Spieler des Escape Rooms) wissen, dass er die Predigt des Bischoffs als Flugblatt kopiert und in seinem Arbeitszimmer versteckt hat um sie später zu verbreiten. Dazu kam es nun nicht mehr. Jetzt haben die Pfadfinder die gefährliche Aufgabe, die Flugblätter in Kortenkamps Arbeitszimmer zu finden um schlimmeres zu verhindern. Doch die stehen vor einem Rätsel. Und selbst wenn sie es lösen ist die Frage zu klären, verbreiten oder vernichten? Wie hättest DU gehandelt?   

 

Der Spielfortschritt in den sehr authentisch eingerichteten Räume wird über Kameras und Mikrophone von Spielleitern aus einem Regieraum heraus verfolgt um im Zweifel Tipps und Anregungen zu geben. Nachmittags und Abends sowie am Samstag ganztägig können die Räume von max. 8 Spielern gespielt werden. Ein Ticket kostet für Jugendliche 5 und für Erwachsene 10€. Die Buchung läuft über einen online Kalender, die Bezahlung in bar vor Ort. Es erfolgt eine ausführliche technische und historische  Einweisung.