Aktuelles zur Corona-Lage


Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen in Corona-Zeiten

                                                                                        Lippetal 21.08.2021

Liebe Schwestern und Brüder,

 

In Übereinstimmung mit staatlichen und kirchlichen Vorgaben haben wir seitens der Kath. Kirchengemeinden in Lippetal einige Regelungen erlassen, die mit dem Ziel der Corona-Prävention für Gottesdienste und weitere Veranstaltungen gelten. Wir wollen weiterhin alles dafür tun, die Gesundheit aller Gottesdienst- und Veranstaltungsteilnehmer zu schützen!

 

Hier die wichtigsten Regeln im Überblick:

 Mit Wirkung vom 20.08.2021 ist in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft getreten. In aller Kürze hier die Regeln, die gelten, solange die Inzidenz in NRW über 35 liegt. Für unsere Gottesdienste ist zu beachten:

·        Das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 m und das Sitzen auf gekennzeichneten Plätzen ist weiterhin verpflichtend.

·        Gemeindegesang ist weiterhin gestattet. Bitte ein eigenes Gotteslob mitbringen; die kircheneigenen Exemplare werden noch nicht ausgelegt.

·        Das Tragen einer medizinischen Maske am Sitzplatz wird allen sehr empfohlen. Sobald man sich in der Kirche bewegt, muss sie getragen werden; auch das Singen ist ohne medizinische Maske nicht erlaubt.

·        Die Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher/innen müssen nicht mehr aufgenommen werden.

 

Für alle anderen Veranstaltungen in Innenräumen (z.B. in den Pfarrheimen) gilt die „3G-Regel“: Alle Teilnehmer/innen müssen einen Nachweis erbringen, geimpft, getestet oder genesen zu sein. Die Maskenpflicht in Innenräumen entfällt, wenn nur getestete oder immunisierte Personen anwesend sind. Auch am festen Sitz- oder Stehplatz kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Kontaktdaten der Teilnehmer/innen müssen nicht mehr aufgenommen werden.

 

Weiterhin bitten wir um Absprache mit den Pfarrbüros hinsichtlich der Belegung und um Beachtung der für die jeweilige Gruppierung relevanten Regeln.

 

Unter diesem Artikel finden Sie eine Zusammenstellung der derzeit (Stand: 21.08.2021) in unserem Pastoralen Raum Lippetal geltenden Regelungen zum Download.

 

Beste Segenswünsche - und bleiben Sie gesund!


Ihre Pastöre Jochen Kosmann und Ulrich Liehr

Downloads

Download
Corona-Regeln Lippetal - Stand: 21.08.2021
2021-08-21 Corona-Regeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 689.4 KB


Aktuelles für die Kindergärten

Die aktuellen Hinweise für den Bertgerus-Kindergarten (Herzfeld), den St.-Ida-Kindergarten (Herzfeld) und den St.-Marien-Kindergarten (Lippborg) finden Sie hier.  

Zuletzt aktualisiert am 17.09.2021 um 14: 10 Uhr

 

Für die Kindertageseinrichtungen in Herzfeld und Lippborg, die in Trägerschaft der Kath. Kirchengemeinde St. Ida in Herzfeld und Lippborg stehen, gelten seit dem 24.08.2021 die neuen Regelungen des MKFFI in Bezug auf Maskenpflicht in Innenräumen und die 3G-Regel.

 

Die neuen ministeriellen Regelungen zur Quarantäne gelten dort seit dem 11.09.2021.

 

Alle aktuellen offiziellen Schreiben und Informationen sind unter diesem Artikel zu finden.

  

Für den Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern gilt weiterhin:

 

Kinder mit Fieber (mehr als 38,5 °C) und/oder Symptomen, die nach Einschätzung der Eltern und der Einrichtung auf eine akute, infektiöse und ansteckende Erkrankung hinweisen, sollen nicht betreut werden.

Treten die Symptome in der Einrichtung auf, sind die Kinder von ihren Eltern abzuholen und zu Hause zu betreuen. Für die Wiederaufnahme in der Einrichtung ist kein ärztliches Attest erforderlich. 

Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens/einer laufenden Nase bei Kindern, empfiehlt das Ministerium den Eltern, in den nächsten 24-Std. zu Hause zu beobachten, ob weitere Symptome, wie Husten oder Fieber etc. hinzukommen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann das Kind die Einrichtung ohne ärztliches Attest besuchen. 

Diese Hinweise gelten nicht für diagnostizierte und in der Einrichtung bekannte Erkrankungen wie Asthma, Allergien, Heuschnupfen oder Neurodermitis. Wenn Kinder mit diesen Krankheiten keine anderen Symptome haben, werden sie betreut. 

Bei Symptomen, die auch für eine COVID-19 Erkrankung kennzeichnend sein können, wie z.B. Fieber, trockener Husten, Atemnot, Halsschmerzen, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Muskel- und Gliederschmerzen, sind die Eltern in der Verantwortung, die Symptome ggf. ärztlich abzuklären. 

Die Personalsituation in den Kindertageseinrichtungen ist durch die Pandemielage (dauerhafter Ausfall von Personen mit erhöhtem Risiko, Quarantänen, Wartezeit nach Testungen, Infektionsfälle) teilweise angespannt. Jede Ansteckung untereinander mit Grippe- oder Erkältungsviren oder anderen ansteckenden Krankheiten kann vor Ort zu Einschränkungen des Betreuungsangebotes bis zur Schließung einer Einrichtung führen.

Die Kindertageseinrichtung kann die Betreuung eines Kindes ablehnen, solange das Kind aus ihrer Sicht Krankheitssymptome zeigt, die eine verantwortungsvolle Betreuung ausschließen.

Im Rahmen einer vertrauensvollen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft werden die Erzieherinnen gemeinsam mit den Eltern verantwortbare Regelungen vereinbaren.

Außerdem gilt: 

Kinder dürfen nicht betreut werden, wenn Elternteile bzw. andere Personen aus der häuslichen Gemeinschaft Krankheitssymptome von COVID-19 aufweisen bzw. auf ihr Testergebnis warten. Dabei sind Art und Ausprägung der Symptome unerheblich.

Entscheidet ein Arzt oder das Gesundheitsamt, ein Kind auf COVID-19 zu testen, darf es die Einrichtung zwischen Testabnahme und Mitteilung des Ergebnisses nicht besuchen. 

Bei einer nachgewiesenen COVID-19-Infektion und in meldepflichtigen Verdachtsfällen nach dem Infektionsschutzgesetz, entscheidet das örtliche Gesundheitsamt über das weitere Vorgehen und die Wiederaufnahme in die Betreuung. 

 

Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie sich an die Verbundleitung Nicole Scheufens-Künne wenden: Tel. 02923 9729038, E-Mail nicole-scheufens-kuenne@katholisch-in-lippetal.de.

 

Download
Offizielles Schreiben Neuregelungen Quarantäne MKFFI
20210913 Ministerschreiben Neuregelung Q
Adobe Acrobat Dokument 156.0 KB
Download
Neuregelungen zur Quarantäne
20210910 Offizielle Information_Neuregel
Adobe Acrobat Dokument 154.1 KB
Download
Elternformular Nachweis Selbsttest Kitas
Anlage Bestätigung Selbsttests.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.9 KB
Download
Ministerschreiben für Kitas vom 23.08.2021
20210823 Offizielle Information CoronaBe
Adobe Acrobat Dokument 66.5 KB
Download
Ministerschreiben vom 25.05.2021 über Lollitests
20210525 Offizielle Information Lollites
Adobe Acrobat Dokument 230.6 KB
Download
Anwendungsbeschreibung Lollitests
20210525 Anlage Offizielle Information L
Adobe Acrobat Dokument 6.9 MB
Download
Neue Informationen zu den Lolli-Tests für Kinder vom 31.05.2021
20210531 Aktualisierung Offizielle Infor
Adobe Acrobat Dokument 235.0 KB