Hier finden Sie die 

aktuellen Pfarrnachrichten

St. Ida Herzfeld - Wallfahrtsbasilika

Informationen über die Basilika in Herzfeld, Planungshilfen für die Wallfahrt und die Ansprechpartner finden Sie hier.

Ida-Bildstock, Diestedder Straße



Unsere Kirchorte in Lippetal


St. Ida

 

Herzfeld

Ss. Cornelius und Cyprianus

Lippborg

St. Stephanus

 

Oestinghausen

St. Barbara

 

Hultrop

St. Albertus Magnus

Hovestadt

St. Johannes der Täufer

Schoneberg

 

 



Neuigkeiten im Überblick


Raumpflegekraft (w/m/d)

als Krankheits- und Urlaubsvertretung für die Kindergärten in Herzfeld und/oder Lippborg gesucht.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der Verbundleitung Nicole Scheufens-Künne
(Tel. 02923 9729038, E-Mail nicole-scheufens-kuenne@katholisch-in-lippetal.de).

 


St. Ida im WDR5

 

In der Sendung "Mit Neugier unterwegs" wurde am 25. Januar 2020 ein Beitrag über die Wallfahrtsbasilika St. Ida gesendet.

Frau Elfi Schader hat in einem Interview mit Frau Zinselmeier die besondere Bedeutung der hl. Ida und die Basilika in den Blick genommen.

Zudem wird auch das Wasserschloß Haus Assen vorgestellt.

 

Hier ist der Link zum NRW-Tipp:

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/mit-neugier-unterwegs-reisemagazin/audio-nrw-tipp-lippetal-100.html


Erstes Treffen der angehenden Firmbewerber

Am Mittwoch, 11. März 2020 findet um 18.00 Uhr ein erstes Treffen der möglichen Firmbewerber 2020 im Bürgerhaus in Herzfeld statt. Angesprochen sind die Jugendlichen, die zwischen Oktober 2005 und September 2006 geboren sind. In der vergangenen Woche sind die Einladungen verschickt worden. Wer kein Schreiben bekommen hat, aber an der Firmvorbereitung interessiert ist, melde sich bitte in einem der Pfarrbüros.

Die Firmtermine sind

Samstag, 19.09.2020 um 18.00 Uhr in St. Ida, Herzfeld und am

Sonntag, 20.09.2020 in St. Barbara Hultrop.

mehr lesen

RUT macht MUT – Kinderbibeltage am 07./08. März 2020

Auch in diesem Jahr wird für alle Vorschul- und Grundschulkinder aus Herzfeld, Hovestadt, Nordwald und Schoneberg die Kinderbibeltage in Herzfeld angeboten.

Das Buch Rut aus dem Alten Testament und daraus das Thema Freundschaft werden dabei im Mittelpunkt stehen.

Am Samstag, 07.03.2020 wird das Thema in Projekten erarbeitet und am Sonntag 08.03.2020 ist dann als Abschluss um 12.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst.

Ansprechpartner ist Wilfried Alke, Tel.: 02923 659127 - Kontakt per E-Mail an: kibita-herzfeld@web.de

mehr lesen

Christian Mersch, neuer Diakon in Lippetal

Liebe Schwestern und Brüder,

mein Name ist Christian Mersch. Ich wurde am 24.11.1983 in Gütersloh geboren und bin in Rietberg aufgewachsen. Nach der Schule machte ich zunächst einmal eine Ausbildung zum Verwaltungswirt bei der örtlichen Stadtverwaltung, bevor ich, nach einigen Jahren der Berufstätigkeit, mein Abitur nachgeholt habe um Theologie zu studieren. Neben meiner Zeit in Paderborn verbrachte ich dabei auch ein Jahr im schönen Freiburg im Breisgau, das mir bis heute sehr am Herzen liegt.
Meine ersten Schritte als Diakon bin ich in Dortmund gegangen und komme nun zu Ihnen.
Auf meinen Umzugsfahrten ist mir dabei schon die schöne, weite Landschaft aufgefallen, die mich sehr an zuhause erinnert und mir das Einleben hier sicherlich sehr leicht macht! Neben meiner Tätigkeit im Lippetal werde ich beim Gemeindeverband in Soest arbeiten, jedoch wird es bestimmt viele Gelegenheiten zur persönlichen Begegnung geben, auf die ich mich schon sehr freue!

Ihr Diakon Christian Mersch
(ul) Wir heißen Diakon Mersch ganz herzlich in unserem Pastoralen Raum willkommen und wünschen ihm nach einer Zeit des guten Einlebens viele schöne Erfahrungen!

Pfarrfest zur Wiedereröffnung der St. Stephanus-Pfarrkirche

 

Anlässlich der Wiedereröffnung der Pfarrkirche St. Stephanus nach den großen Renovierungsmaßnahmen, möchte die Kirchengemeinde dies auch groß feiern. Deshalb wird nach langen Jahren mal wieder ein Pfarrfest in und um die Kirche geplant. Dieses soll am Sonntag den 16. August 2020 stattfinden.

Mit einer feierlichen Eröffnung soll das Fest mit Hochamt um 10 Uhr in der Kirche beginnen.

Hierzu wird der Weihbischof Dominicus Meier OSB aus Paderborn erwartet.

mehr lesen

Abschiedsgebete in unseren Pfarreien

 

(sr) Eine Gruppe von Ehrenamtlichen hatte es sich zur Aufgabe gemacht, einen Ordner mit unterschiedlichsten Abschiedsgebeten, manche nennen sie auch Totengebet, zusammenzustellen.

In der Gruppe hat sich der Begriff des Abschiedsgebetes geprägt, weil sich damit ein Auftrag verbindet, nämlich der / die Verstorbenen mit Gebeten, Liedern, manchmal auch Schweigen und Tränen von dieser Welt zu verabschieden. Als Christen und Christinnen ist es unser Glaube, d.h. unsere Hoffnung, dass die geliebten Menschen in Gottes Welt eintauchen dürfen und bei ihm aufgehoben sind.

mehr lesen

Renovierung von St. Stephanus

 

(ul) In seiner letzten Sitzung am vergangenen Mittwoch hat sich der Kirchenvorstand wiederum eingehend mit dem Fortgang der Renovierungsarbeiten in St. Stephanus beschäftigt. Die Arbeiten nehmen einen sehr guten Fortgang. Doch zeigt sich auch,
beispielsweise aufgrund der langen Lieferzeiten für einzelne Objekte, dass der angepeilte Wiedereröffnungstermin zu Ostern 2020 ein wenig zu ambitioniert war.

Aus diesem Grund werden wir uns leider damit abfinden müssen, Ostern und auch die feierliche Erstkommunion der Kinder nicht in der Kirche feiern zu können.

mehr lesen

Stellenausschreibung

Die Katholische Kirchengemeinde St. Ida in Herzfeld und Lippborg ist Trägerin von drei Tageseinrichtungen für Kinder und sucht ab dem 01.08.2020 unbefristet eine Einrichtungsleitung (w/m/d) in Vollzeit (39,0 Std.) für die Kindertageseinrichtung St. Ida in Herzfeld.

Eine ausführliche Stellenausschreibung finden Sie, wenn Sie unter diesem Artikel auf "Mehr lesen" klicken.

Rückfragen bitte an die Verbundleitung Frau Scheufens-Künne, Kirchplatz 3, 59510 Lippetal; Tel. 02923 9729038, E-Mail: nicole-scheufens-kuenne@katholisch-in-lippetal.de.

mehr lesen

Neue Trauergruppe in Lippetal

Seit einigen Jahren bereits finden Trauernde Hilfe und Unterstützung in unseren Trauergruppen. Im kommenden Januar bieten wir wieder eine Gruppe an, die am Dienstag, 21.01.2020 um 19.00 Uhr im Bischof-Finnemann-Haus in Hultrop beginnt. In einem Zeitraum von acht Abenden und in einem ca. zweiwöchigen Rhythmus werden die Teilnehmenden begleitet, um Orientierung und Unterstützung auf ihrem Trauerweg zu finden. Es wird Hilfe angeboten, mit dem Verlust so zu leben, dass zum einen die Erinnerung nicht verschüttet, zum anderen aber auch das Weiterleben nicht behindert wird. Der Tod des geliebten Menschen kann einige Monate, aber auch Jahre zurückliegen. Die Teilnahme ist an keine Konfession gebunden. Anbieter sind die Pfarreien Jesus Christus und St. Ida in Herzfeld und Lippborg.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 10 begrenzt.

Die zweite Gruppe beginnt am 1. September 2020 um 19 Uhr im Bischof-Finnemann-Haus in Hultrop.

Anmeldungen nehmen die Trauerbegleiterinnen ab sofort entgegen:
Hildegard Giepen, Tel.: 02923 / 7951

Stefanie Rosenwick, Tel.: 02923 / 9729315 oder 02521 / 18010.

 

Neuer Kreuzweg in Herzfeld

(jk) Es ist unübersehbar: In Herzfeld laufen die Arbeiten für den neuen Kreuzweg auf Hochtouren. In den vergangenen Tagen und Wochen wurde auf dem Gelände von Haus Idenrast zunächst ein neuer Weg angelegt. Dann wurden die neuen Kreuzwegstationen aufgebaut. Es handelt sich dabei um Bronzereliefs des Künstlers Hans Dinnendahl, die uns von der Kirchengemeinde St. Marien Telgte als Geschenk überlassen wurden. Die erste Station steht auf der Freifläche neben dem Bertgerus-Kindergarten; dann führt der Weg am Haus Idenrast und dem Pfarrhaus vorbei zur Rückseite der Basilika, wo die 14. Station steht. Der neue Kreuzweg wird von Weihbischof Rolf Lohmann am So., 08.09.2019 im Anschluss an das Pontifikalamt, das um 10.30 Uhr beginnt, offiziell eingeweiht werden. Seien Sie aber herzlich eingeladen, den Kreuzweg auch schon vorher nicht nur zu bestaunen, sondern ihn auch betend zu gehen!

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ewige Gelübde Sr. Ruth (Verena) Stengel SMMP

Liebe Gemeindemitglieder,

24. August 2019 werde ich im Bergkloster Bestwig meine Ewige Profess als Schwester der Hl. Maria Magdalena Postel ablegen. In meiner Kindheit und Jugend in Lippborg durfte ich wertvolle Glaubens- und Lebenserfahrungen sammeln, für die ich heute zutiefst dankbar bin. So weiß ich mich im Gebet meiner Heimatgemeinde an diesem Tag ganz besonders verbunden.

 

Mit herzlich frohen Grüßen

Eure Schwester Ruth

 

 

 

mehr lesen

Veröffentlichung des Institutionellen Schutzkonzepts

Grenzverletzungen, Übergriffigkeiten, sexueller Missbrauch – all dem wollen wir mit einem Institutionellen Schutzkonzept (ISK) vorbeugen, zu dessen Erstellung das Bistum Münster und das Erzbistum Paderborn alle Pfarreien und Einrichtungen verpflichtet haben. Darin werden Maßnahmen festgelegt, die das Risiko sexualisierter Gewalt in den kirchlichen Einrichtungen senken und die Handlungssicherheit erhöhen sollen. Für die beiden Kirchengemeinden in Lippetal hat in den vergangenen Monaten eine Arbeitsgruppe ein solches Konzept erstellt.

Dieses Schutzkonzept wurde am Mi., 12.06.2019 im Pfarrheim Lippborg der Öffentlichkeit vorgestellt. Eingeladen waren Vertreter/innen aus allen Gruppierungen der Pfarrei, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. 

Die Broschüre hierzu liegt in allen Kirchen Lippetals an den Schriftenständen aus. Sie finden die Datei auch unten zum Download. 

Hier auf der Homepage werden sich in naher Zukunft weitere Informationen zu diesem wichtigen Thema finden. 

mehr lesen

Erstkommunionfeiern in Jesus Christus Lippetal ab 2020

Zur Erläuterung des Zeitungsartikels vom 16. Mai hinsichtlich der Neuordnung der Erstkommunionfeiern in der Pfarrei Jesus Christus Lippetal wird hier nochmals der bereits in den letzten Pfarrnachrichten erschienene Text abgedruckt. Insbesondere sei hervorgehoben, dass die Veränderung durch einen deutlichen Mehrheitsbeschluss des Pfarrgemeinderates der Pfarrei Jesus Christus mitgetragen wird. Die Verantwortlichkeit im Pastoralteam für die Erstkommunion liegt weiterhin in den bewährten Händen von Stefanie Rosenwick.

mehr lesen

Initiative Trauerpastoral

Liebe Gemeinde!
Mit Beginn des neuen Jahres, für das ich Ihnen von Herzen alles Gute wünsche, gibt es für mich in meinem beruflichen Profil eine Veränderung, über die ich Sie auf diesem Weg informieren möchte. Bis zum Weggang von Pastor Dr. Best hatte ich in Lippetal zwei 50 % Stellen. Die eine ganz normal definiert mit den Aufgaben einer Pastoralreferentin, die andere definiert als „Entlastung des Dechanten“. Letztere fiel mit dem Stellenwechsel des Dechanten von Pastor Dr. Best weg.

mehr lesen

Die Lippetaler Kirchtürme aus verschiedenen Perspektiven

Ein Film von Alfons Westhues aus Herzfeld. 

mehr lesen